Internationaler Plakatwettbewerb mit anschließender Ausstellung im öffentlichen Raum
DE | EN

Ausstellung: Akademie der Künste

Eröffnung – 16.01.2013 18:00 – Akdademie der Künste Berlin


Es ist nicht nur ein weitverbreitetes Gefühl, sondern eine Tatsache, dass sehr viel falsch läuft in unserer Welt. Grund genug, den globalen Problemen mit allen zur Verfügung
stehenden Möglichkeiten Aufmerksamkeit zu verschaffen, die Bürgerinnen und Bürger als Teilnehmer des öffentlichen Lebens mit Bildern zu konfrontieren, jenseits der alltäglichen Konsumwerbewelt. Und das mit einem Anspruch in einer Zeit, in der sich allzu viele die Kritikfähigkeit abtrainiert haben, bzw. haben abtrainieren lassen. Es gilt, einen immer
wieder neuen Ansatz zu finden, um den Betrachter zum Nachdenken über seine eigenen Angelegenheiten zu bewegen, wenn es darum geht, Missstände zu erkennen und zu beseitigen.

Die Ausstellung zeigt Ergebnisse der letzten drei Jahre des Plakatwettbewerbs «Mut zur Wut». Wurden 2010 noch gezielt Gestalter eingeladen, deren Motive in Heidelbergs Straßen präsentiert wurden, fiel die Entscheidung im letzten Jahr zu Gunsten einer breiten
Ausschreibung. Eine internationale Jury wählt aus diesen Einreichungen die jeweils 30 aussagekräftigsten Motive aus, die anschließend produziert und im öffentlichen
Raum präsentiert werden. 2012 wurden 1475 Entwürfe aus 52 Ländern eingereicht.

Viele Teilnehmer wollen es jedoch nicht bei dem Mut zur Wut bewenden lassen, sondern rufen aktiv zur Beseitigung der nach Veränderung rufenden Zustände auf.